Inhaberin

Miriam Leder

Miriam Leder

1981 in Gießen geboren. Seit meiner ersten bewussten Meditationserfahrung, die ich nie vergessen werde, ich war 17, verändert sich mein Leben, meine Wahrnehmung und mein Bewusstsein stetig. Veränderung ist ein aktiver und auch willkommener Bestandteil meines Lebens. Ich saß damals gemütlich auf meinem Bett im Schneidersitz und begann zu meditieren, ich erinnre mich nicht wieso und warum, ich weiß nur noch, dass ich plötzlich eine Erfahrung machte, die unglaublich intensiv und nachhaltig war. Ich weiß erst seit ein paar Monaten was damals eigentlich geschah. Wie dem auch sei, wollte ich es wieder erfahren. Mich zog es von einem Land ins nächste, arbeitete und studierte gleichzeitig, lernte fremde Kulturen kennen und absorbierte meine Freiheit. Als ich nach Jahren und um zig (auch teilweise wirklich furchtbare) Erfahrungen reicher zurück nach Gießen kam, besuchte ich einen Kundalini Yogakurs und machte eine ähnliche Erfahrung.  Kundalini Yoga aus der Linie Yogi Bhajans ist seither fester Bestandteil meines Alltags. Während meiner Tätigkeit als Projektleitung im Motorsport Marketing und Event Management unterstützte mich Yoga und Meditation im stressigen Alttag, in meinen Beziehungen und meinem Leben. Ich wurde vitaler, hatte mehr Mut und begann mich bewusster zu bewegen und Dinge vermehrt zu hinterfragen, so dass ich mich entschied Yoga professionell auszuführen und begann eine Ausbildung zur Lehrerin. Seither habe ich mehr als 7500 Stunden Yoga unterrichtet, hunderte Stunden in meine Fortbildungen investiert und darüber hinaus eine Heilkunst erlernt. Mein Steckenpferd sind Einzelstunden als auch Themenkurse für psychische Gesundheit, LifeCoachings & Healings.

Team

Annika Metzner

Jahrgang 1982. Seit meiner ersten Berührung mit Yoga im Jahr 2005 trieb mich etwas von innen heraus immer wieder zu dieser alten indischen Tradition. Mein Weg auf der Suche nach Antworten und zur Einheit mit mir selbst führt über den dynamischen Yoga. Während meiner Ausbildung zur Yogalehrerin konnte ich mein Wissen über die Tradition und die Philosophie des Yoga aber auch über die menschliche Anatomie und die Wirkungsweise der verschiedenen Körperhaltungen vertiefen. Ich wünsche mir, durch meine Yoga Kurse so viele Menschen wie möglich inspirieren und sie ein Stück auf ihrem individuellen Weg begleiten zu können. Im Moment befinde ich mich in der Babypause und werde voraussichtlich im Herbst 2016 weiter unterrichten.

Nadine Czerwonka

Jahrgang 1985 - „Glücklichsein ist Dein Geburtsrecht.“ (Yogi Bhajan) - Durch Kundalini Yoga habe ich erfahren, dass dieses Zitat tatsächlich wahr ist. In einer persönlichen Krise habe ich den Weg ins Yogastudio gefunden und dort begann die Reise zu meiner Selbstheit, auf der ich mich immer noch befinde. Unter anderem in meiner Tätigkeit als Tierärztin an der Uni Gießen merke ich immer wieder, dass mir das Weitergeben von Erfahrungen und die Arbeit mit den Studenten, das Lehren und Unterrichten, Anleiten und Unterstützen von ganzem Herzen Freude bereitet. Nun bin ich dankbar meine Energie in das Unterrichten von Kundalini Yoga einfließen lassen zu können und hoffe, dass dadurch mehr Menschen den oben erwähnten Ausspruch mit einem zustimmenden Lächeln weitergeben können.

Franziska Daub

Jahrgang 1984. Der erste Besuch im Yogastudio ergab sich 2013 eher unerwartet. Tief berührt von der Wirk- und Heilweise des Kundalini Yoga spürte ich, dass ich meinen Weg und einen geschützten Ort zu fühlen, lernen und zu sein gefunden hatte. Bei sich selbst ankommen und zur Stille finden, den eigenen Weg zu Heilung, Vitalität und Wellbeing Schritt für Schritt gehen können, dabei möchte ich Menschen unterstützen. Als BreathWalk Trainerin begeistert mich vor allem die erdende Wirkung und wache Präsenz, die bei dieser Technik aus dem Kundalini Yoga durch die Verbindung von Yoga- und Meditationsübungen, Gehen und Atmen erreicht wird. Zurzeit befinde ich mich außerdem in der Sat Nam Rasayan Heiler Ausbildung Stufe 2 bei Sven Butz.

Franziska Leufen

Jahrgang 1990. Seit meinem ersten Kontakt mit Yoga vor circa 10 Jahren spielt diese indische Philosophie eine große Rolle in meinem Leben. Während einer sechsmonatigen Indienreise habe ich, u. a. durch mehrere Ashrambesuche, meine Liebe zum Yoga in all seinen unterschiedlichen Formen vertieft und im Süden Indiens eine Ausbildung zur Ashtanga Yogalehrerin absolviert. Yoga bedeutet für mich eine bewusste Reise in mein Innerstes, die Auseinandersetzung mit dem Selbst und die Möglichkeit einen Ort der Ruhe in unserer sich immer drehenden Welt aus eigener Kraft heraus zu schaffen und bewusst zu erleben. In meinen Stunden möchte ich mich gemeinsam mit euch auf genau diese spirituelle Reise begeben; uns selbst und einander besser kennenlernen, gemeinsam sein, voneinander lernen und die Freude an dieser Disziplin teilen. Neben dem Ashtanga praktiziere ich auch regelmäßig Hatha, Aerial, sowie Acro Yoga. Zurzeit studiere ich Vergleichende Literatur und Kulturwissenschaften im Master an der JLU.

Lisa Huter

Jahrgang 1993 - „Happiness is a choice“. Seit meiner Yogaausbildung auf Bali ist dies mein Lebensmotto. Ashtanga Vinyasa Yoga begleitet mich nun seit 3 Jahren und ist aus meinem Alltag nicht mehr wegzudenken. Für mich ist dies eine pure Lebensfreude und zeitgleich auch eine Herausforderung für Körper und Seele. Wenn du diese Herausforderung kennenlernen möchtest, würde ich mich wahnsinnig freuen, dich freitags bei meinen Unterrichtsstunden kennenlernen zu dürfen. Durch eine intensive Kombination von Dehnungen sowie ausdrucksstarken Asanas (Posen) und Pranayamas (Atemtechniken), möchte ich dir pure Prana (Lebensenergie) schenken. Eine bewusste Betonung der Atmung während der gesamten Einheit wird dir dabei helfen, unnötige Last zu verlieren und deine Energiequellen aufzutanken. 

Johannes Niepmann

Im Juli 1988 habe ich in Frankfurt am Main das Licht der Welt erblickt… und es im Februar 2017 durch Kundalini-Yoga in Gießen wiederentdeckt. Bereits beim ersten Kontakt habe ich gemerkt wie positiv Körper, Geist und Seele beeinflusst und in Einklang gebracht werden. Keine 2 Monate später habe ich die erste Chance genutzt und mit der Ausbildung zum Lehrer begonnen. Kundalini ist eine schöpferische Kraft, die in jedem innewohnt und die Fähigkeit besitzt dich zu deinem wahren Selbst zu führen. Ich leite im Januar einen Anfängerkurs an und freue mich darauf, Teil deines Weges zu sein.

Gastlehrer


Sven Butz


Um die heilende Kraft des Sat Nam Rasayan möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen entwickelte er eine Reihe von themenspezifischen Seminaren, in denen die Selbstheilung der Teilnehmer im Vordergrund steht. Ein wichtiger Bestandteil der Seminare sind spezielle Meditationen aus der Tradition des Kundalini Yoga, die die Heilung zum jeweiligen Thema unterstützen. Sven Butz kommt einige Male pro Jahr nach Gießen. Weitere Infos zu Sven Butz findest du unter www.turiya.de

Dr. Joachim Reinelt

Mein eigener Yoga-Weg begann im Alter von 20 Jahren. Ich erhielt eine klassische Einweihung in die Meditation und ging fortan einer intensiven Medititationspraxis nach. Dies veränderte mein Leben vollständig. Ich verließ meinen bisherigen beruflichen Weg als Handwerker und Techniker und begann das Studium der Indogermanistik und Indologie an der Universität Frankfurt. Einige Zeit später wechselte ich an das Süd-Asien-Institut der Universität Heidelberg. Dr. Joachim Reinelt kommt einige Male pro Jahr nach Gießen. Weitere Infos findet du hier www.proyoga.de

Siri Gopal Kaur

Beim Kundalini Yoga fühle ich mich zuhause, denn es umfasst wunderbare Techniken den Körper, Geist und die Seele in Verbindung zu bringen und eine differenzierte Wahrnehmung über das Selbst zu erlangen. Kundalini Yoga nach Yogi Bhajan ist für mich ein perfekter Weg, zu Gesundheit, Balance, Heilung und innerem Frieden. Siri Gopal Kaur leitet in diesem Jahr die Ausbildung zum Yogalehrer für Kinder und Jugendliche und kommt mit ihrem Gong zu uns. www.sonnenkindyoga.de 

Impressum | AGB

Hinweis: Unsere Arbeit ist kein Ersatz für eine Psychotherapie oder das Aufsuchen eines Arztes. Durch die angewandten Methoden in Verbindung mit Ihrem eigenen Einsatz können sich Ihre Selbstheilungskräfte aktivieren. Es wird kein Heilversprechen im Sinne des Heilpraktikergesetzes gegeben. 

2018 © Copyright. All Rights Reserved