Inhaberin

Miriam Leder

Miriam Leder

1981 in Gießen geboren. Seit meiner ersten Meditationserfahrung im Alter von 17 Jahren hat mich die Suche nach "Shunya" nicht mehr losgelassen, ich suchte überall auf der Welt nach diesem tiefen Frieden, Selbstliebe, Bedingungslosigkeit und Stille. Als ich zurück nach Gießen kam besuchte ich im letzten Versuch diese Stille weiterhin zu erfahren einen Kundalini Yogakurs und blieb dieser Tradition treu. Seither ist Kundalni Yoga aus der Linie Yogi Bhajans fester Bestandteil meines Lebens. Während meiner damaligen Tätigkeit als Projektleitung im Motorsport Marketing und Event Management unterstützte mich Yoga und Meditation im stressigen Alttag, in meinen Beziehungen und meinem Leben insgesamt. Ich wurde vitaler, hatte mehr Mut und begann mich bewusster zu bewegen und Dinge vermehrt zu hinterfragen. Seither habe ich mehr als 7500 Stunden Yoga unterrichtet, hunderte Stunden in meine Fortbildungen investiert, an Retreats mit und Japas teilgenommen. Seit ca. 5 Jahren befasse ich mich intensiv mit der Heilkunst Sat Nam Rasayan® und integriere diese daraus resultierende Stille in meine Kurse und in Beratungs- und Behandlungstermine. Diese Privattermine dienen verstärkt der Heilung unbewusster Glaubenssätze und Verhaltensmuster, die einen davon abhalten in Fülle, Fluss und Liebe zu sich selbst zu leben und möglicherweise Ursache für Leid sind. Ich freue mich sehr darauf dich kennenzulernen, komm' gerne jederzeit in meine Schule und erfahre diese wundervollen Methoden. 

Team

Annika Metzner

Jahrgang 1982. Seit meiner ersten Berührung mit Yoga im Jahr 2005 trieb mich etwas von innen heraus immer wieder zu dieser alten indischen Tradition. Mein Weg auf der Suche nach Antworten und zur Einheit mit mir selbst führt über den dynamischen Yoga. Während meiner Ausbildung zur Yogalehrerin konnte ich mein Wissen über die Tradition und die Philosophie des Yoga aber auch über die menschliche Anatomie und die Wirkungsweise der verschiedenen Körperhaltungen vertiefen. Ich wünsche mir, durch meine Yoga Kurse so viele Menschen wie möglich inspirieren und sie ein Stück auf ihrem individuellen Weg begleiten zu können. Im Moment befinde ich mich in der Babypause und werde voraussichtlich im Herbst 2016 weiter unterrichten.

Nadine Czerwonka

Jahrgang 1985 - „Glücklichsein ist Dein Geburtsrecht.“ (Yogi Bhajan) - Durch Kundalini Yoga habe ich erfahren, dass dieses Zitat tatsächlich wahr ist. In einer persönlichen Krise habe ich den Weg ins Yogastudio gefunden und dort begann die Reise zu meiner Selbstheit, auf der ich mich immer noch befinde. Unter anderem in meiner Tätigkeit als Tierärztin an der Uni Gießen merke ich immer wieder, dass mir das Weitergeben von Erfahrungen und die Arbeit mit den Studenten, das Lehren und Unterrichten, Anleiten und Unterstützen von ganzem Herzen Freude bereitet. Nun bin ich dankbar meine Energie in das Unterrichten von Kundalini Yoga einfließen lassen zu können und hoffe, dass dadurch mehr Menschen den oben erwähnten Ausspruch mit einem zustimmenden Lächeln weitergeben können.

Sebastián Marquez

Jahrgang 1986. Ich habe meine ersten Schritte im Bhakti Yoga gemacht und seitdem praktiziere ich Hatha und Vinyasa Yoga. In verschiedenen Ashrams in Südamerika habe ich das Yogaleben erfahren können.
Es ist meine Absicht, dass die Schüler in meiner Klasse all das erleben können, was Yoga bietet und Schritt für Schritt,  einen körperlichen, geistigen und spirituellen Fortschritt machen können. Ich mache eine Ausbildung zum Physiotherapeuten am Universitätsklinikum Gießen.

Lisa Sonnenburg

Jahrgang 1985. Ich besuchte 2013 meine erste Yogastunde mit der Intension mich körperlich fit zu halten. Begeistert merkte ich, dass Yoga viel mehr ist. Inzwischen ist Yoga zu einem festen Bestandteil meines Lebens geworden. Um tiefer in die Yoga-Philosophie einzusteigen, machte ich eine Ausbildung zur Yogalehrerin. Yoga begleitet mich auf meiner Suche nach dem Sinn des Lebens, meinem inneren Frieden, inneren Wachstum und meiner Selbstliebe - letztlich die Suche nach mir selbst. Das gemeinsame Singen von Mantren - eine Form des Bhakti Yogas (Yoga der Hingabe) - genieße ich sehr. Es führt mich in eine wohltuende und friedvolle Stille. In meinem Unterricht richte ich mich nach der Rishikesh-Reihe und lasse Elemente des Faszien-Yoga und der Spiraldynamik einfließen. Die geistig-seelischen Wirkungen der Asanas in Form von Affirmationen berühren mich besonders, was ich sehr gerne an meine Schüler*Innen weitergeben möchte.

Franziska Daub

Jahrgang 1984. Der erste Besuch im Yogastudio ergab sich 2013 eher unerwartet. Tief berührt von der Wirk- und Heilweise des Kundalini Yoga spürte ich, dass ich meinen Weg und einen geschützten Ort zu fühlen, lernen und zu sein gefunden hatte. Bei sich selbst ankommen und zur Stille finden, den eigenen Weg zu Heilung, Vitalität und Wellbeing Schritt für Schritt gehen können, dabei möchte ich Menschen unterstützen. Als BreathWalk Trainerin begeistert mich vor allem die erdende Wirkung und wache Präsenz, die bei dieser Technik aus dem Kundalini Yoga durch die Verbindung von Yoga- und Meditationsübungen, Gehen und Atmen erreicht wird. Zurzeit befinde ich mich außerdem in der Sat Nam Rasayan Heiler Ausbildung Stufe 2 bei Sven Butz.

Franziska Leufen

Jahrgang 1990. Seit meinem ersten Kontakt mit Yoga vor circa 10 Jahren spielt diese indische Philosophie eine große Rolle in meinem Leben. Während einer sechsmonatigen Indienreise habe ich, u. a. durch mehrere Ashrambesuche, meine Liebe zum Yoga in all seinen unterschiedlichen Formen vertieft und im Süden Indiens eine Ausbildung zur Ashtanga Yogalehrerin absolviert. Yoga bedeutet für mich eine bewusste Reise in mein Innerstes, die Auseinandersetzung mit dem Selbst und die Möglichkeit einen Ort der Ruhe in unserer sich immer drehenden Welt aus eigener Kraft heraus zu schaffen und bewusst zu erleben. In meinen Stunden möchte ich mich gemeinsam mit euch auf genau diese spirituelle Reise begeben; uns selbst und einander besser kennenlernen, gemeinsam sein, voneinander lernen und die Freude an dieser Disziplin teilen. Neben dem Ashtanga praktiziere ich auch regelmäßig Hatha, Aerial, sowie Acro Yoga. Zurzeit studiere ich Vergleichende Literatur und Kulturwissenschaften im Master an der JLU.

Gastlehrer


Sven Butz


Um die heilende Kraft des Sat Nam Rasayan möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen entwickelte er eine Reihe von themenspezifischen Seminaren, in denen die Selbstheilung der Teilnehmer im Vordergrund steht. Ein wichtiger Bestandteil der Seminare sind spezielle Meditationen aus der Tradition des Kundalini Yoga, die die Heilung zum jeweiligen Thema unterstützen. Sven Butz kommt einige Male pro Jahr nach Gießen. Weitere Infos zu Sven Butz findest du unter www.turiya.de

Dr. Joachim Reinelt

Mein eigener Yoga-Weg begann im Alter von 20 Jahren. Ich erhielt eine klassische Einweihung in die Meditation und ging fortan einer intensiven Medititationspraxis nach. Dies veränderte mein Leben vollständig. Ich verließ meinen bisherigen beruflichen Weg als Handwerker und Techniker und begann das Studium der Indogermanistik und Indologie an der Universität Frankfurt. Einige Zeit später wechselte ich an das Süd-Asien-Institut der Universität Heidelberg. Dr. Joachim Reinelt kommt einige Male pro Jahr nach Gießen. Weitere Infos findet du hier www.proyoga.de

Kontakt

Miriam Leder - miriam@yogastudio-giessen.de - 0179 793 58 18

2012 © Copyright. All Rights Reserved